Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein Bally Gator von 1968. Teilweise auch als Alligator verkauft.

Den habe ich bei einem anderen Freund, der seine Werkstatt aufgelöst hat aus seiner Werkstatt "entführt". Dort war er als "Pausenkiller" bei seinen Mitarbeitern beliebt, bis irgendein Trottel das Relais (was aber zu beschaffen ist) durchgebrannt hat. Irgendwann ging dann die Scheibe kaputt und es wurde jede Menge Kram draufgestapelt. Erst beim Ausräumen kam er wieder zum Vorschein. Es ist alles reparabel und ich werde ihn auch wieder auferstehen lassen! 

Ich habe Gator, wie er noch lief schon gespielt. Diese Maschine fordert schnelle Reaktionen, da die Kugel wahnsinnig schnell werden kann und schneller im "Ausguss" verschwindet, als man schauen kann. Laut den Herstellerinformationen sollte man links und recht ein zusätzlichen Pin anbringen, wenn man den Flipper runterbremsen möchte. Wahrscheinlich werde ich das machen, da der Flipper in vorliegender Konfiguration nur für Profis überhaupt zu spielen ist. Wer da nicht regelmäßig spielt, hat kaum eine Chance! 

Mittlerweile habe ich ihn verkauft.