Red' nicht, tu es!

Classico Infernale

Erbaut 2006, Bauzeit ca. 120 Stunden 

Ein HowTo ist hier: HowTo ClassicoInfernale

Ich höre gerne bestimmte Radiosender, die in meiner Gegend nicht empfangbar sind. Im Internet bekomme ich sioe jedoch als 128er Stream gliefert. Da meine Frau ein Fan des alten Radiosounds ist, war das Ziel, einen PC zu bauen, der ohne Tastatur und Maus bedienbar ist, mit schönem Klang glänzt und zum Wohnzimmer passt. Der WAF (woman acceptance factor) war fast die wichtigste Eigenschaft. 

Das Case 
Das Case wurde von Grund auf aus Holz gebaut. Deswegen kommt der Klang entsprechend besser rüber. Es ist kein altes ausgeschlachtetes Radio, sondern wirklich „Neuware“ 

Hardware
Es enthält normale Hardware (Intel board mit irgendeiner über 3 GHz CPU und SATA-FP). Darüber hinaus wurden aber zwei Mono-Verstärker mit je 30 Watt verbaut. Des weiteren wurden 4 Breitband-Lautsprecher verbaut, die wenig gedämpft verbaut wurden. So entstand ein toller Sound, der allerdings nicht zum Powern geeignet ist, sondern seine Stärke in den mittleren Lautstärken hat. Das Wohnzimmer jedenfalls lässt sich problemlos mit Musik, Hörspielen und Hörbüchern volltönen. 

 

(Visited 4.098 times)

Verbleib:

Beim Auflösung meines „Museums“ 2014 wurde das Case im Ofen „downgecycled“ und die Electronik anderen Zwecken zugeführt.