Red' nicht, tu es!

Cat

Erbaut beim Live-Modding der DCMM in Dortmund am 27.04.2006, Bauzeit ca. 5 Stunden 

 

Beschreibung 

Cat entstand aus diversen IKEA-Teilen und ein paar Neuteilen aus meiner Krempelkiste. In der einen Seite ist ein Aluminium-Bilderrahmen von IKEA angebracht. Er ist eingesetzt, so dass man die einzelnen Bilder entfernen kann und so ein mehrfach geteiltes Window erhält. Ich hab jedoch lieber die Bilder drin gelassen. Des weiteren sind hinter dem Suckhole rote Kaltlichtkathodenringe angebracht. Auf der zweiten Seite wurde keine großen Veränderungen vorgenommen. 
An der Front wurde zwei kleine Lüfter als „Augen“ eingesetzt, eine große, rot beleuchtete Plexiglaskugel bildet die Nase und unten wurden zwei große Aluminium-„Katzenpfoten“ angebracht. Die Teller, auf denen die Katzenpfoten im Kaufzustand montiert sind, wurden demontiert, da sie zu groß sind. 
Zum Schluss wurden noch über den zwei Lüftern „Griffe“ angebracht, die die Augenbrauen darstellen sollen. 

 

Material/Teile 

Case: 
Cheapo-Case (Pollin, 29,-€ mit Netzteil 350 Watt) 

Lüfter vorne: 
Stammen von kleinen Chipset-Kühlern und sind verdreht herum montiert. Sie kosteten mich 1,-€ pro Stück 

Katzenpfoten: 
Katzenpfoten gibt es bei IKEA für rund 10,-€ je Stück 

Bilderrahmen: 
Kosten ca. 18,-€ bei IKEA 

Plexiglaskugel: 
9,-€ (Verpackungseinheit 2 St. für 18,-€), auch bei IKEA 

Kaltlichtkathoden: 
Die Kaltlichtkathodenringe an der Seite sind als Angebot von Conrad (Wien SCS) für 8,-€ (inklusive Inverter) erstanden.

 

Gesamtkosten 

86,-€ (mit Netzteil und ohne PC-Hardware) 

 

Weitere Verwendung 

Ich habe Cat hergerichtet für meine Nichten und dafür Cat noch mit einem Bespannfilz überzogen (unterstes Bild). Was die damit gemacht hat, ist mir nicht bekannt, vermutlich verstaubt er noch in irgendeinem Eck. 

 

(Visited 4.304 times)